Steuerberaterin Margit Schunke

StbSchunke.de | Schunke.biz | Stbschunke.eu

20 Jahre Steuerberatung und mehr…

1991-2011:
20 Jahre Steuerberatung und mehr…

Unser Ziel ist die Zufriedenheit und der Erfolg unserer Mandanten

Bernburg, 04. Juli 2011

Die Bernburger Diplom-Ökonomin Margit Schunke suchte nach der politischen Wende einen neuen beruflichen Wirkungskreis. Im Juli 1990 ging sie in eine Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft nach Paderborn (Nordrhein-Westfalen). Im Oktober 1990 legte sie die Prüfung zur Steuerbevollmächtigten ab. Dies war die Voraussetzung, im Namen der Steuerberatungsgesellschaft im November eine Niederlassung in Bernburg zu eröffnen.

Die Aufbruchstimmung der frühen 1990er Jahre machte gerade bei den zahlreichen gewerblichen und freiberuflichen Existenzgründern gute und qualifizierte Beratungsleistungen vor allem für betriebswirtschaftliche, finanzielle, buchhalterische und steuerliche Fragen und Themen dringend erforderlich.

Aus heutiger Sicht erscheint es jedoch recht skurril, dass in diesen Jahren Kreditgespräche bei einer großen deutschen Bank mangels anderer Räumlichkeiten im eigens dafür angemieteten Bus auf dem Karlsplatz stattfanden. Andererseits gestalteten sich im Gegensatz zur heutigen Zeit die Kreditgespräche und die Zusagen relativ unkompliziert und zügig. Eine hohe Nachfrage gab es auch für Abschlüsse der Unternehmen, Steuererklärungen von Arbeitnehmern, Rentner u.a.

In den ersten Tagen des Juli 1991 wurde ihr überraschend mitgeteilt, dass sie nun die Möglichkeit hat, sich selbstständig zu machen. „Das war eine andere Umschreibung einer Kündigung, was mir erst später voll bewusst wurde.“, erläutert Margit Schunke. Da die Voraussetzungen einer freiberuflichen Tätigkeit als Steuerbevollmächtigte vorlagen, fasste sie den Entschluss, dies ohne Zeitverzögerung umzusetzen.

Im Juli 1991, also genau vor 20 Jahren, gründete sie ihre eigene Steuerkanzlei in Bernburg in der Kleinen Halleschen Straße. Die Anfänge waren eher bescheiden, bestand ihre Kanzlei doch aus zwei winzigen Räumen. Doch bereits im Jahr 1993 beschäftigte sie die ersten Mitarbeiter. Ihre Mutter war ihre erste Mitarbeiterin und weitere Angestellte folgten.

Die Räumlichkeiten entsprachen nach nur zwei Jahren nicht mehr den Anforderungen und im Jahr 1995 zog sie mit ihrem Steuerbüro innerhalb Bernburgs in die Gröbziger Straße um, in der sie heute noch mit ihrem Team erfolgreich arbeitet. Zum Team gehören geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit diversen Qualifizierungen, zum Beispiel Steuerfachwirt, Bilanzbuchhalter und Steuerfachangestellte. Die Steuerkanzlei ist auch Ausbildungsbetrieb für Steuerfachangestellte.

Auch Margit Schunke und Ihre Mitarbeiter bilden sich ständig weiter. Margit Schunke absolvierte die Prüfung zur Steuerberaterin und erlangte den Abschluss eines Master of Mediation (Fernuni Hagen)(Mediation=Vermittlung in Konflikten, Beitrag in Wikipedia). Diese Weiterbildung ermöglicht es ihr, in Konflikten in Unternehmen z.B. im Rahmen der Unternehmensnachfolge, aber auch bei Familienkonflikten eine gemeinsame Lösung mit den Konfliktparteien zu erarbeiten.

Zu ihren Aktivitäten gehören auch Vorträge in Vereinen und für die Handwerkskammer. Die umfassende und qualifizierte Betreuung der Mandanten sowie die persönliche vertrauensvolle Zusammenarbeit sind die Grundprinzipien ihrer Kanzlei. Sie betreut vor allem kleine und mittelständische Unternehmen und Freiberufler bei der Buchführung, Jahresabschlüssen und Steuererklärungen. Natürlich werden auch persönliche Steuererklärungen von Arbeitnehmern, bei Vermietung und Verpachtung bearbeitet. Bei Existenzgründungen und beim Unternehmensaufbau berät sie ihre Mandanten, so zum Beispiel bei Bankgesprächen und Investitionen.

Kommentare sind deaktiviert.